Blutegel diesmal für mich!

Es war immer eine meiner Schreckvisionen, daß mein rechter Arm nicht mehr einsatzfähig ist, denn ich verdiene mein Geld am Rechner mit Tippen. Daß meine rechte Schulter nicht mehr belastbar ist, das weiß ich seit mehr als einem Jahr, und deshalb mußten meine Wwoofis bei Arbeiten ran, die bei mir Schmerzen verursachten. Jetzt jedoch ist Katastrophe: Mein Ellbogen schmerzt und der gesamte  Unterarm und es prickelt und kribbelt. Und besonders schlimm ist es, wenn ich am Rechner sitze.

Ich habe das mit dem ergonomischen Arbeiten am Schreibtisch nicht ganz ernst genommen, hatte ich doch bisher keine Probleme gehabt. Jetzt muß ich mich neu einrichten (Hilfe, teuer!) und das richtige Sitzen lernen, denn  ich sitze auch völlig falsch! Ich verpasse mir momentan Arnikatinkturumschläge und reibe mich mit Voltaren ein. Montag geht es zum Krankengymnasten. Mein Osteopath, sobald er erreichbar ist, darf mich ebenfalls behandeln, und gerade habe ich Blutegel bestellt. Diesmal bin ich mein eigener Patient. Da es sich um rechten Arm und rechte Schulter handelt, benötige ich Hilfe beim Setzen bzw Verbinden danach. Gibt es Freiwillige?! Nein? Arme Victoria... die ahnt noch nichts von ihrem Glück!

Aus diesem Grund werde ich mich hier in der nächsten Zeit nicht mehr so oft melden. Mein Arm muß ausheilen. Mist!

 

Was aus meinen Winterplänen (Küche umbauen und Buch schreiben) wird, weiß ich noch nicht. Gestern habe ich gemerkt, daß Akkuschrauber nicht gut ist für meine Schulter. Im Rahmen meiner ergonomischen Umräumnahmen habe ich nämlich meinen alten Schreibtisch in den Wintergarten gestellt, auf den neuen paßt nämlich keine (ergonomische) Tastatur, wenn gleichzeitig das Notebook in  Benutzung ist. Der alte Schreibtisch stand nur noch für Edda im Schlafzimmer, denn die schläft dort nachts drunter, und die eine Nacht ohne Schreibtischhöhle war sehr unruhig. Und dann diese fassungslosen, ungläubigen Blicke: Frauchen, ich wollte grad in meine Schreibtischhöhle, aber die ist gar nicht mehr da?! Jedenfalls habe ich ihr gestern eine Höhle gebaut, unter Schmerzen, und konnte mich danach erstmal nicht mehr rühren. Eddas Erleichterung war allerdings alle Schmerzen wert!

Hach, es gibt eigentlich viel zu erzählen, aber das fällt fürs erste aus. Ich melde mich, wenn es meinem Arm besser geht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Lutz (Samstag, 29 September 2018 21:03)

    Hallo Cordula, na das ist ja nichts erfreuliches, gerade jetzt wo geheizt werden muss, Holz schleppen usw. Ich wünsche dir gute Besserung, helfen kann ich leider nicht, dazu bin ich zu weit weg, würde ich aber sehr gerne. Alles gute